Umzüge

009_Umzuege__R8B4233
Foto: Mareike Siepmann

Umzüge bringen Veränderungen mit sich. Veränderungen machen das Leben reicher und bunter. Umziehen heißt aber auch: Freunde verlassen, neue finden, der Garten kann nicht mit, das neue Zimmer riecht fremd…

Ob von Australien, Syrien, Frankreich, Schweden, oder einfach nur von Köln nach Münster, von Hiltrup in die Innenstadt, oder in ein neues Zimmer – fast jeder ist schon einmal umgezogen. Wo und was ist ein Zuhause? Wie findet man neue Freunde und hält alte Freundschaften lebendig? Wann werde ich in der neuen Sprache träumen, wenn es nicht meine Muttersprache ist?

Mit persönlichen Umzugsgeschichten, Tanz, Sprache, Musik und Bildern spürt das Stück solchen Fragen nach und zeigt, wie Umzüge das Leben und die Persönlichkeit verändern. Fetter Fisch hat während der Probenzeit im Gymnasium Paulinum in Münster geforscht und gearbeitet. Begegnungen, Gespräche und Ideen der Schülerinnen und Schüler flossen in die Inszenierung ein.

CAST
Produktion, Regie, Künstlerische Leitung Performancekollektiv Fetter Fisch | Performance Cornelia Kupferschmid, Jan Sturmius Becker | Dramaturgie, Text Heike Kortenkamp | Ausstattung, Sound Ansgar Silies | Bühne, Kostüme Ansgar Silies | Lichtdesign Johannes Sundrup | Künstlerische Forschung Fetter Fisch mit Schülern und Schülerinnen des Gymnasiums Paulinum | Coaching „Adopt an Artist“ Silvia Andringa | Management Rut Profe-Bracht, Judith Heese

Gefördert durch Kulturamt der Stadt Münster, Kulturstiftung Matrong, Landesbüro Freie Kultur, Gesellschaft der Musik- und Theaterfreunde Münsters e.V., Buchhandlung „Die Schatzinsel“

Premiere im Rahmen des Internationalen Theaterfestivals HALBSTARK, Münster 2014
http://www.halbstark-muenster.de/